projektion / video

Literatur am Bau

Schriftsteller werden eingeladen, im Ambiente einer im Entstehen befindlichen Kulturstätte eigene Texte vorzutragen. Dabei bleibt dem Künstler, der Künstlerin freigestellt, direkt Bezug zu nehmen auf die derzeitige „Baustelle Kunsthalle Graz“ oder mit seinem/ihrem Text einen inhaltlichen Kontrast zu setzen. Der Vortrag des Künstlers, der Künstlerin wird mit Hilfe einer speziellen Kameratechnologie festgehalten und in kontinuierliche Episoden zu etwa zwei Minuten Länge aufgeteilt. Diese Serie von literarischen Miniaturen wird  auf dieser Seite und auf Facebook präsentiert.

Link zum Video: literatur-am-bau

Dieter Kordik liest Gerlinde Hacker
kuenstler-projekte/literatur-am-bau


„straightforward“ – Beitrag zum Equal Pay Day; Kurzfilmwettbewerb fair-cut,  Die Grüne Bildungswerkstatt Österreich, Wien


Koproduktion mit Florinda Ke Sophie: Metamorfosis poliptica: Das blaue Atelier:

Link zum Video: Metamorfosis poliptica

Projektionen, Graz: spiegelungen in der spiegelstadt



 




Comments